Der blutige Roman - Versuch um den Typus des idealen Schundromans

Neuerscheinung:

  • "Der blutige Roman - Versuch um den Typus des idealen Schundromans", übers. v. Ondřej Cikán, Kētos-Verlag, Frühjahr 2019, gefördert vom Kultusministerium der Tschechischen Republik

Ein absoluter Kultroman endlich auf Deutsch. Mit 79 Original-Holzschnitten. Essenz und Extrakt der Groschenromane des 19. Jahrhunderts. Piraten, Entführungen, Verwechslungen und gefährliche Antialkoholiker. Scheinbar unabsichtliche Setz- und Rechtschreibfehler, die zu lustvollen Mehrdeutigkeiten führen. Lesefreundlicher Großdruck. Hunderte Handlungsstränge. Flotte, kurze Kapitel. Keine unnötigen psychologischen Analysen. Josef Váchal hat den "Blutigen Roman" im Jahr 1924 ohne Manuskript direkt gesetzt und in einer Auflage von nur 17 Stück gedruckt, und zwar wie die meisten seiner Bücher als Gesamtkunstwerk. 1970 wurde der Roman in hoher Auflage als Faksimile publiziert und erlangte auf Anhieb Kultstatus, obwohl er gleich wieder verboten wurde. Seit der Wende erfährt er eine Auflage nach der anderen und wurde zweimal verfilmt. Die nun im Kētos-Verlag erscheinende Erstübersetzung bewahrt den Umbruch des Originals und ahmt alle graphischen Witze nach.

Autor knihy: 

Přihlašte se k odběru novinek

Verpassen Sie keinen Programmpunkt des Tschechischen Kulturjahres und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Drupal ᐬrts Drupal Váš Expert Na Drupal Web