Von Tieren und Menschen. Neue Theaterstücke aus Tschechien

  • "Von Tieren und Menschen. Neue Theaterstücke aus Tschechien", übers. v. Joachim Bruss, Barbora Schnelle und Lydia Nagel, Eva Profousová, Rhea Krčmářová Theater der Zeit, Herbst 2018, gefördert vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds

Václav Havels kürzlich wiederentdecktes Stück "Das Schwein" ist die skurrile Geschichte seines Versuchs, ein Schwein für ein Festmahl zu bekommen – die Parabel einer Welt, in der Anstand und Höflichkeit vergeblich gegen Engstirnigkeit und Egoismus ankämpfen. "Olga" von Anna Saavedra ist das berührende Porträt der Dissidentin und späteren First Lady Olga Havlová (1933-1996), der wichtigsten Vertrauten von Václav Havel, einer Frau von außergewöhnlicher innerer Stärke, Mut und Unabhängigkeit. In "Wunder im schwarzen Haus" blickt Milan Uhde mit einem düster-komischen Blick auf eine zerstrittene Familie, ihre Illusionen und Missverständnisse, und führt uns zu den historischen Wurzeln all ihrer Probleme zurück. "Poker Face" von Petr Kolečko ist eine Tragikomödie über die Samtene Revolution, über verlorene Illusionen, Politik und das Spiel um Geld, nicht nur bei Pokern. Petr Zelenkas "Věra" ist die alternde Besitzerin einer Casting-Agentur, die erst ihre Familie und dann noch ihren Job verliert. Die Welt der Unterhaltung als Nukleus einer zynischen Gegenwart.

Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keinen Programmpunkt des Tschechischen Kulturjahres und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Drupal ᐬrts Drupal Váš Expert Na Drupal Web